Eine Gruppe von verschiedenen Menschen, die angstfrei und gelassen in Kontakt miteinander sind, trotz ihrer Unterschiedlichkeit.

Angst vor Menschen (Soziale Phobie)

Effektive Therapie durch Coaching & Heilhypnose

Eine Gruppe von Menschen sitzt im Kreis. Jeder sitzt mit Abstand zum anderen. Keine Angst mehr vor der Bewertung durch anderen Menschen haben und die Sozialphobie loswerden.

Sie müssen andere Menschen treffen, beruflich oder privat? Sie haben gesellschaftliche Verpflichtungen? Sie müssen einen Vortrag halten oder Verwandte Ihrer Partnerin oder Ihres Partners treffen? Sie freuen sich überhaupt nicht auf diese Situation? Am liebsten möchten Sie aus der Situation verschwinden oder sie vermeiden es hinzugehen? 

Menschen mit sozialer Phobie, mit sozialer Angst sind nicht zu beneiden. Da wir Menschen soziale Wesen sind, ist diese Angst eine kleine Herausforderung. Sozialphobie ist die Angst vor Bewertung in kleinen und unbekannten Gruppen, die Angst davor sich angeschaut zu fühlen, sich beobachtet zu fühlen.

Interessanterweise können Betroffene mitunter mit großen Gruppen umgehen. Sie sind begnadete Redner vor großen Gruppen, können mit großen Menschenmengen umgehen. Dies fällt Ihnen leichte da die Menschen eine anonyme Masse sind. Sie haben aber Probleme vor kleineren Gruppen: hier gibt es einzelne die diskutieren, hier sind die Betroffenen eher linkisch und ängstlich. Die soziale Angst tritt meist nicht im kleinen und privatem Umfeld auf. Zum Teil sind schüchterne Menschen von dieser Störung betroffen. Sie können oft nicht an gemeinschaftlichen Ereignissen teilnehmen oder nur mit Menschen, zu denen sie eine enge Bindung haben. Einige Betroffene haben auch Angst vor großen Menschenmengen.

Je größer der soziale Druck auf die Betroffenen wird, desto stärker wird ihre Angst. Dies führt dazu, dass soziale Beziehungen verringert werden. Was wiederum wie jedes Vermeidungsverhalten zu einer Zunahme von Ängsten und Zwängen führt.

Diese Angst wird nicht vital bedrohlich erlebt und führt häufig in eine Abhängigkeitserkrankung von Alkohol, Benzoediazepin. Komorbidität zu Essstörungen, Zwangsstörungen, Depression, Magen-Darm-Geschwüre, Campylo bacter - es werden oft andere Erkrankungen behandelt und nicht die dahinter liegende soziale Phobie.

Mit Hypnose ist es möglich, Zugang zu Ihren unbewussten Ängsten zu bekommen und diese aufzulösen. Durch verschiedene Methoden können Sie erlernen sich wieder auf diese Situationen zu freuen und entspannt und sicher zu sein. Meist kann Ihr Thema in ein bis vier Sitzungen bearbeitet werden.

Auf Wunsch sind Hausbesuche möglich.

Symptome von sozialen Phobien

Die Angst ist auf bestimmte soziale Situationen beschränkt oder überwiegt darin.

Die Betroffenen meiden, wenn dies möglich ist, die angstauslösende, phobische, Situation.

Symptome können sich in Beschwerden wie Erröten, Händezittern, Übelkeit, Durchfall oder dem Drang zum Wasserlassen äußern. Die Angst zu Erbrechen ist ein typisches Symptom. Die körperlichen Symptome werden nicht als lebensbedrohlich erlebt.

Betroffene meinen mitunter, dass diese sekundären Zeichen ihrer Angst, das eigentliche, primäre, Problem darstellen.

Die Symptome können sich bis hin zu Panikattacken verstärken. In einigen Fällen kann das ausgeprägte Vermeidungsverhalten bis hin zu völliger sozialer Isolierung führen.

Ursachen von Sozialphobien

Hinter Sozialphobien steht die Angst, vor Prüfung durch kleine Gruppen

Soziale Phobien beginnen oft in der Jugend. Sie können klar abgegrenzt sein und sich zum Beispiel nur auf das Essen in der Öffentlichkeit beziehen.

Vermeidungsverhalten spielt bei der Entwicklung und Verstärkung von sozialen Phobien eine wesentliche Rolle. Dies hilft aber nicht, die Ängste zu bewältigen, sondern schränkt den persönlichen Lebensraum und die sozialen Kontakte und somit die Lebensqualität ein. Erhöhte Selbstaufmerksamkeit und Sicherheitsverhalten tragen zur Aufrechterhaltung der sozialen Angststörung bei.

Die soziale Angst wird durch Vermeidungsverhalten verfestigt und nicht bewältigt.

Die Psychoanalyse vermutet hinter der Entstehung von Sozialphobien misslungene neurotische Konfliktlösung, mangelnde Ausbildung stabiler ICH-Fähigkeiten und dadurch die Entstehung von infantilen Ängsten verbunden mit dem Rückfall in kindliche Verhaltensmuster (Regression), einen Konflikt zwischen Verschmelzung und Autonomie, Angst, die ICH-Liebe zu leben (Schuldgefühle, Angst vor der Endgültigkeit), orale Störung / Mangel an Vertrauen, Irritation der Kontinuität, Verlust des Gefühls, die Kontrolle über das eigene Leben zu haben. Dies ist aber nur eine mögliche Betrachtungsweise auf die Ursachen von sozialer Angst.

Wie kann Angst vor Menschen genommen werden?

Die Angst vor Menschen kann schnell und nachhaltig genommen werden.

Sie lernen die Ursachen Ihrer Angst kennen. Wir arbeiten an Ihren inneren Ressourcen. Diese stärken wir und ermöglichen, dass Sie diese in Zukunft jederzeit und schnell aktivieren können und so ohne Angst in unbekannte Situationen gehen. In der Hypnose können wir in Sicherheit zum prägenden Ereignis zurückgehen und Sie dieses Ereignis mit starken Ressourcen neu erleben. So ist es möglich, dass die Ursprungsangst aufgelöst wird. In Zukunft freuen Sie sich wieder, auf unbekannte Menschen zuzugehen.

Ablauf & Kosten

Mit Methoden aus dem NLP und Hypnose ist es möglich, die Angst vor Menschen loszuwerden. Schnell und effektiv. 

Wir arbeiten mit Methoden aus dem NLP, um starke Ressourcen, die in Ihnen zu reaktivieren. Sie erlernen die Ankertechnik. Mit Hilfe eines Ankers, können Sie die starken und hilfreichen Ressourcen jederzeit und schnell hervorrufen. So entsteht in Ihnen ein Gefühl von Sicherheit. Die neue Situation können Sie so gut durchstehen. Mehr und mehr werden Sie sich auf unbekannte Situationen und Menschen freuen. 

In Hypnose gehen wir gemeinsam zum Ursprungserlebnis zurück. Sie sind jederzeit in Sicherheit und können an einen sicheren Ort in Gedanken zurückkehren, sollte die Situation in der Erinnerung unangenehm werden. Ihre Ressourcen und meine Unterstützung helfen Ihnen, befreit aus der erneut erlebten Ursprungssituation zurückzukehren.

In drei bis vier Sitzungen ist es möglich, die Angst vor Menschen, eine Sozialphobie aufzulösen. Da Menschen individuell sind und es auch von Ihrer Mitarbeit abhängt, kann die Dauer auch variieren.

Den Preis finden Sie in der aktuellen Preisliste

Auf Wunsch führen wir für Hausbesuche durch. Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin.