Verantwortung für sich selbst übernehmen

Ein moosbedeckter Baumstamm mit einem verzweigten Wurzelwerk

„Die Verantwortung für sich selbst ist die Wurzel jeder Verantwortung.“

Mung Dsi

Nur wenn wir Verantwortung für uns selbst übernehmen, können wir glücklich in unserem Leben werden. Dies klingt so einfach und ist dabei zugleich so schwer.

Denn es gehört sehr viel dazu. Auch Mut. Mut nicht anderen die Schuld zu geben. Die Angst überwinden, zu sich selbst zu stehen. Zu sich und seinen Fehlern stehen. Nicht die schreckliche Kindheit verantwortlich zu machen, dafür dass es einem jetzt so schlecht geht. Der Partner oder die Partnerin, die einen verlassen hat. Die Kolleg*innen, die einem das Leben auf Arbeit so schwer gemacht haben. Der Mann in der Bahn, der mich so schief angeschaut hat.

Sie sind nicht schuld. Sie haben keine Verantwortung.

Die Verantwortung hast Du. Du hast die Verantwortung dafür glücklich zu werden. Dafür musst Du vergeben. Und zu Deinen Fehlern stehen. Fehler sind Feedback, die uns das Leben gibt. Fehler sind eine Chance, um daraus zu lernen, es besser zu machen. Menschen die keine Fehler gemacht haben, sind langweilig. Und sie kommen nicht weit im Leben. Denn sie belügen sich selbst. Denn jeder Mensch macht Fehler. Es kommt darauf Angst, seine eigenen Ängste zu überwinden und zu seinen Fehlern zu stehen.

Ich schliesse nicht aus, das Menschen schreckliche Dinge passieren können. Dies erkenne ich an. Aber wenn Du nicht loslässt, kannst Du nicht weiter kommen in Deinem Leben. Die Vergangenheit ist Vergangenheit. Lebe im hier und jetzt!


Ich kann Dich dabei unterstützen, vergeben zu lernen, Verantwortung zu übernehmen und neu anzufangen und so ein glücklicheres Leben zu führen.


Vereinbare ein Coaching. 

Klicke hier, um gleich heute einen Termin zu vereinbaren: Termin vereinbaren

 

Zurück