Was ist und wie wirkt Hypnose?

Ein Weg führt einen Berg hinunter. Links und rechts sind Gärten. Der Weg führt uns ins Unterbewusstsein. Foto Copyright: Reiner Müller - @r01mueller

Hypnose ist ein Prozess, bei dem wir einfach Zugang zu unserem Unterbewusstsein haben. Dieser Prozess kann durch einen Hypnotiseur oder als Selbsthypnose durch eine Person selbst eingeleitet werden.

Im Zustand der Hypnose, der auch Trance genannt wird, ist die Aufmerksamkeit verändert. Die Aufmerksamkeit ist auf bestimmte Dinge fokussiert. Dadurch werden andere Dinge, Geräusche und Wahrnehmungen unwichtiger. Diese sind weiterhin vorhanden, werden aber nicht mehr so deutlich wahrgenommen. Geräusche aus der Umgebung, zum Beispiel von der Straße, das Ticken einer Uhr, das Geräusch des Kühlschranks werden leiser und nicht mehr so deutlich wahrgenommen. Dies geht auch für Empfindungen und Gefühle. So kann im Zustand der Trance das Schmerzempfinden deutlich herabgesetzt sein, was zum Beispiel im medizinischen Bereich bei Geburten und Operationen ohne Narkose genutzt wird. Hilfreich ist es, in der Hypnose die Augen zu schliessen, um die Aufmerksamkeit noch besser zu fokussieren. Jedoch ist Hypnose auch im offenen Augen möglich. Wir kennen dies aus dem Alltag beim Autofahren oder beim Anschauen eines Films im Kino. Dabei konzentrieren wir uns ganz auf den Verkehr oder den Film und nehmen andere Dinge nicht mehr wahr.

Hilfe über Suggestion und Zugang zum Unterbewusstsein

Im Zustand der Trance haben Menschen einfacher Zugang zu ihrem Unterbewusstsein und so zu Lösungen, die versperrt oder verschüttet sind. Auch Erinnerungen, die scheinbar vergessen waren, können wieder bewusst werden.

Der Hypnotiseur kann einem Menschen in Hypnose Suggestionen geben. Das sind Lösungsvorschläge oder Wege zur Bewältigung von Konflikten, aus Krisen oder mit unerwünschtem Verhalten. Diese Suggestionen können nicht gegen den Willen der Person in Hypnose gegeben werden. Sie müssen den Werten der Person entsprechen, sonst würden sie nicht wirken.

Menschen kommen zum Hypnose-Coach, um zum Beispiel ein unerwünschtes Verhalten, wie das Rauchen aufzugeben. Der Hypnotiseur kann sie dabei unterstützen und in der Hypnose Gründe herausfinden und diese gemeinsam mit dem Klienten überwinden, weshalb es mit dem Aufhören bis jetzt nicht geklappt hat. Manchmal sind dies Gründe, weil man einem anderen Menschen, den man sehr mag, weniger ähnlich wäre, wenn man mit der Angewohnheit aufhören würde.

Es ist nicht möglich in der Trance Suggestionen zu geben, die den Werten des Klienten widersprechen. 

Es ist nicht möglich, dass ein Mensch im Zustand der Trance Geheimnisse preis gibt, die er nicht preisgeben möchte. Es ist aber möglich, sich auf eine Situation vorzubereiten, die einem Angst und "Kopfschmerzen" bereitet. Dies kann ein Gespräch mit dem Chef, eine Prüfungssituation, oder eine Präsentation sein, die man halten muss. Hierfür werden in der Hypnose Ressourcen aktiviert, die für die gute Bewältigung der Situation notwendig sind.

In der Hypnose können emotional belastende Ereignisse, die Sichtweise auf darauf und die Gefühle bei der Erinnerung an diese verändert und neu strukturiert werden. Im Ergebnis werden diese nicht mehr belastend empfunden. Gefühle, affektive Muster können verändert werden.

Dank Hypnose verbesserter Zugang zu verschlossenen oder verschütteten Gedächtnisinhalten

In der Hypnosebehandlung finden Menschen Zugang zu eigenen Ressourcen, die bisher verschlossen sind. Der Zugang wird verbessert werden, Hindernisse werden aus dem Weg geräumt. Von der Problemperspektive wird auf die Lösungsperspektive gewechselt. Im Umgang mit Gefühlen werden Trigger, die bestimmte Affekte auslösen, aufgelöst und der Zugang zu Gefühlen, der bisher verschlossen war, geöffnet und diese Gefühle reintegriert.

Die Hypnose ist eine lösungsorientierte Behandlungsmethode. Durch den einfachen Zugang zum Unterbewusstsein im Zustand der Trance können verschüttete Gedächtnisinhalte aus dem Gedächtnis aktiviert werden. Eine Altersregression ist möglich. So können konflikthafte Hintergründe von Problemen aufgedeckt und geklärt werden. Veränderungen in der Gegenwart werden ermöglicht, die durch diese Hintergründe bisher verhindert wurden.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie mehr über Hypnose wissen möchten. Wir beraten Sie gerne.

Weitere Informationen
Hypnosetherapie bei Ängsten, Phobien und Panikattacken

Zurück