Eine Gruppe von verschiedenen Menschen, die angstfrei und gelassen in Kontakt miteinander sind, trotz ihrer Unterschiedlichkeit.

Selbstvertrauen finden, um glücklich zu werden

Eine leere Schaukel auf einem Spielplatz. Ein kleines Kind läuft an der Hand ihrer Mutter weg. Es schaut zurück zur Schaukel.

„Sobald Du Dir vertraust, weißt Du zu leben.“ Johann Wolfgang von Goethe

Selbstvertrauen ist eine wichtige Voraussetzung, um glücklich zu sein. Selbstzweifel und Selbsthass zerstören uns. Sie rauben uns Kraft. Wenn wir uns selbst lieben, haben wir auch die Kraft andere Menschen zu lieben. Wir können so Liebe geben und Liebe empfangen. Sind wir ängstlich und vertrauen nicht in unsere Fähigkeiten, werden wir unglücklich bleiben. 


Was steht uns dabei im Wege, uns so zu lieben wie wir sind? Unsere scheinbaren Fehler zu akzeptieren? Dabei sind Fehler nur Feedback. Unsere Umwelt zeigt uns, dass ein Verhalten vielleicht in einer Situation nicht angemessen war. Vielleicht war auch das Verhalten in Ordnung, aber die Situation nicht? Es ist eine Frage des Blickwinkels. Vielleicht war es auch kein Fehler. Eine andere Möglichkeit an Fehler heranzugehen ist es, sich zu fragen, was will mir der Fehler sagen. Was will mir die Umwelt damit sagen? Was soll ich verändern? Fehler als eine Rückmeldung zu sehen. Und nicht immer müssen wir uns selbst ändern. Manchmal ist es notwendig, dass wir uns von Menschen trennen oder diesen aus dem Weg gehen, die uns nicht gut tun.


Kein Mensch ist ohne Fehler. Am erfolgreichsten sind die Menschen, die viele Fehler gemacht haben. Sie haben aus den Fehlern gelernt, sind immer wieder aufgestanden. Sie hatten keine Angst weiterzumachen. Sie haben sich nicht versteckt. Sie sind wie Stehaufmännchen. Sie machen immer weiter. Auch wenn es Widerstand gibt. Sie sind bereit, neue Wege auszuprobieren. Dabei nehmen sie in Kauf, auch mal zu scheitern oder sich geirrt zu haben. Von dem Erfinder Thomas Edison wird berichtet, dass er gesagt hat: "Ich kenne 999 Möglichkeiten, wie eine Glühbirne nicht funktioniert. Aber ich habe eine gefunden, wie sie funktioniert." Hätte Edison nach 9 Versuchen aufgegeben, würde es heute kein elektrisches Licht geben. Manchmal ist der Weg steinig, um zum Erfolg zu kommen. Dies gilt auch dafür, sich selbst und seine Fehler anzunehmen.


Die gute Nachricht ist: jeder Mensch kann lernen, sich selbst zu vertrauen und sich zu lieben. Ein erster Schritt in diese Richtung ist oft Vergebung. Sich selbst zu vergeben. Den Wunsch perfekt zu sein, abzulegen. Der Wunsch alles perfekt zu machen, führt oft dazu, dass wir nicht anfangen. Wir kommen nicht ins Tun. Dass wir uns verstecken, Ausreden finden. Wir haben Angst davor anzufangen, weil wir befürchten, dass es nicht perfekt werden könnte. Dass andere Menschen uns nicht lieben würden, wenn wir einen Fehler machen. Dabei ist diese Angst unbegründet. Niemand ist perfekt. 

Möglicherweise haben wir in der Kindheit Erfahrungen gemacht, dass wir gescholten wurden, weil wir etwas nicht so gemacht haben, wie es unsere Eltern, Erzieher, Lehrer von uns erwartet haben. Vielleicht hatten unsere Lehrer überzogene Erwartungen? Besser wäre es gewesen, wenn sie uns gefördert hätten. Uns in unseren ersten Schritten ermutigt und bestätigt hätten. Vielleicht haben unsere Eltern Belohnungen und Bestrafungen an unser Verhalten gekoppelt. Wir haben daraus gelernt, dass sie uns nur lieben, wenn wir perfekt sind. Das ist Quatsch. Unsere Eltern und Erzieher haben sicher nur das Beste für uns gewollt und vielleicht Härte und Gefühlskälte gezeigt, weil sie es nicht besser gewusst haben. Die Vergangenheit ist vorbei. Du lebst im Hier und Jetzt. Du kannst und solltest Deinen Eltern und Lehrern verzeihen. So lange Du ihnen nicht vergibst, werden sie Macht über Dich haben.

Vergebe Dir selbst und anderen Menschen. Dann wirst Du wieder Kraft in Dir spüren. Deine Ängste werden sich auflösen und Du kannst das Leben leben, dass Du schon immer leben wolltest.


Ich kann Dich dabei unterstützen, Dich selbst anzunehmen, so wie Du bist. Dir Wege zeigen, wie Du anderen Menschen vergibst und Dein Selbstvertrauen wieder gewinnst. Werde Deine Ängste los und lebe endlich das Leben, dass Du möchtest.

Vereinbare ein Coaching mit mir.

Coachingtermin vereinbaren

Zurück