Eine Frau sitzt vor einem Computer und schaut auf den Monitor. Erfolg im Beruf.

Erfolg im Beruf

Was steht uns dabei im Weg?

Eine erfahrene Frau sitzt an einem Computerbildschirm und sieht zufrieden aus. Die Arbeit macht ihr Spaß. Ich unterstütze Sie dabei, dass auch Ihnen die Arbeit wieder Spaß macht.

Wer will nicht erfolgreich im Beruf sein?

Sie wollen ihre beruflichen Ziele erreichen? Entscheidungen treffen, Prioritäten setzen, einen Plan für die Umsetzung Ihrer Ziele entwerfen? Ich unterstütze Sie dabei.

Vielleicht fühlen Sie sich gerade in Ihrem Beruf unzufrieden, sie schlafen schlecht oder haben Rückenschmerzen, wenn Sie von Arbeit kommen? Dabei fühlen Sie sich im Urlaub entspannt und erholt und Ihre körperlichen Beschwerden sind wie weggeblasen.

Ein erster Schritt für beruflichen Erfolg kann sein, sich auf die Suche nach seine Werten und Motiven zu machen und zu überprüfen, ob der Beruf den Sie ausüben oder anstreben mit ihren Werten im Einklang steht. Oft hat sich herausgestellt, dass Wertekonflikte zu Unzufriedenheit im Beruf führen. Auf der anderen Seite sind Menschen die einen Beruf im Einklang mit ihren Werten ausüben, sehr zufrieden sind.

Mitunter gibt es versteckte oder offene Konflikte auf Ihrer Arbeitsstelle. Diese ungelösten Konflikte kosten Sie viel Kraft. 

Ihre Chefin oder Ihr Chef verschleppt Entscheidungen und erschwert damit Ihre Arbeit? 

Wie können Sie mit diesen Konflikten umgehen, Optionen bekommen und mehr Gelassenheit entwickeln?

Vielleicht können Sie Ihren Beruf aus verschiedenen Gründen nicht (sofort) wechseln. Ich unterstütze Sie bei der Suche nach alternativen Handlungsoptionen.

Die Lösung für alle Ihre Fragen liegt bereits in Ihnen. Ich unterstütze Sie dabei, diese Lösung zu finden. Vereinbaren Sie einen Termin!

Symptome

Sie merken, dass die Arbeit, die Ihnen früher Spaß gemacht hat, nicht mehr soviel Freude bereitet? Sie bekommen Bauchschmerzen oder ein unerklärlichen Reizhusten, wenn ein Termin mit Ihrem Chef oder Ihrer Chefin ansteht? Sie verspüren eine innere Unruhe vor der nächsten Teamsitzung? 

Im Urlaub fühlen Sie sich entspannt und erholt, aber je näher der erste Arbeitstag rückt, umso mehr Anspannung und innere Unruhe verspüren Sie? Sie sind zwei Tage auf Arbeit und haben wieder diese Rücken- und Nackenschmerzen? Am Freitag- und Samstagabend schlafen Sie entspannt wie ein Kleinkind und sind am morgen erholt? Und an den anderen Tagen in der Woche schlafen sie unruhig und schlecht und sind am Morgen wie gerädert?

Im Urlaub nehmen Sie ab und können Ihr Gewicht super halten und auf Arbeit haben Sie ständig Heißhunger auf Süßigkeiten, Schokoriegel und Kuchen? 

Sie haben ein Gespräch mit Ihrer Chefin oder Ihrem Chef und Ihnen versagt aus heiterem Himmel die Stimme? Sie haben Schweißhände, einen hohen Puls und Sie bekommen kaum Atem?

Diese und andere Symptome können ein Ausdruck dafür sein, dass etwas auf Ihrer Arbeitsstelle nicht stimmt. Dies können unausgesprochene oder ungelöste Konflikte sein. Entscheidungen, die immer wieder verschoben und nicht getroffen wurden. Es kann der Ausdruck dafür sein, dass Sie eine Tätigkeit tun, die nicht oder überhaupt nicht Ihren Werten entspricht. 

Diese unbewussten oder bewussten Konflikte suchen sich einen Weg, um auf sich aufmerksam zu machen. Dies können zum Beispiel körperliche Symptome wie innere Anspannung und Unruhe oder Schmerzen ohne organische Ursache sein. Oder unser Unterbewusstsein drängt uns zu (Zwangs-)handlungen, wie dem Essen von Süßigkeiten, die wir scheinbar nicht mehr selber steuern können.

Hier ist es Zeit, sich professionelle Hilfe zu holen und die Ursachen für diese Symptome herauszufinden. Sind die Ursachen bekannt, ist Veränderung und Heilung möglich.

Ursachen

Die Ursachen für Misserfolg im Beruf können, wie so oft im Leben verschieden sein.

Die fundamentalste Ursache kann sein, dass Sie einen Beruf ausüben, der nicht Ihren Zielen und Werten entspricht. Vielleicht haben Sie diesen Beruf ergriffen, weil es der Wunsch Ihrer Eltern war. Um von Ihren Eltern geliebt zu werden, und weil Sie nicht rebellieren wollten, sind Sie den Vorgaben der Eltern gefolgt. 

Sie sind in eine Rolle auf Arbeit durch Umstrukturierungen, Veränderungen oder Beförderungen gelangt, die sie eigentlich nicht wollten oder sich anders vorgestellt haben. Sie waren Ingenieurin oder Ingenieur und haben gerne getüftelt und konstruiert und sind dann in eine Leitungsposition gekommen, in der Sie ganz andere Aufgaben haben als früher. Sie sitzen viel mehr am Schreibtisch und in Beratungen, müssen sich um Aufträge und die Auslastung Ihrer Abteilung kümmern, die Prozesse strukturieren und organisieren, dabei sind Sie mit ganzem Herzen Technikerin oder Techniker.

Vielleicht waren Sie Handwerkerin oder Konditor, Erzieherin oder Krankenpfleger und bekamen die Leitung einer Gruppe übertragen. Fortan haben sie weniger gefriemelt, mit Ihren Händen gearbeitet oder direkt mit Kundinnen und Kunden zu tun gehabt. Sie mussten sich um die Konflikte kümmern und "Feuerwehr sein", wenn es irgendwo brannte. Ihr Arbeitgeber erwartet von Ihnen, dass Sie auch nach dem Feierabend per Email oder Telefon erreichbar sind und mal so nebenbei in Ihrer Freizeit Emails oder Kundenanfragen beantworten. Dies hat Ihre Arbeit, Ihre Aufgaben, die Anforderungen an Sie und auch Ihre Freizeit und somit Ihr ganzes Leben verändert.

Darauf waren Sie nicht vorbereitet. Es war Ihnen nicht klar, dass mit dem höheren Gehalt und dem Dienstwagen auch Verpflichtungen verbunden waren, die Ihnen vorher niemand gesagt hat. Daher konnten Sie sich bisher auch nicht dagegen wehren. Sie fühlen sich ungerecht behandelt. Und wenn Sie versucht haben, dies gegenüber Ihrer Leitung anzusprechen, wurde Ihnen gesagt, dass diese Anforderungen mit der Leitungsposition verbunden sind.

Die Konflikte die unterschwellig schwelen, führen zu körperlichen Beeinträchtigungen. Vielleicht schlafen Sie schlechter, haben Rückenschmerzen oder andere Beschwerden.

Hier ist es Zeit, etwas zu tun. Im gemeinsamen Coaching oder in der Therapie finden wir die Ursachen für Ihr Leiden heraus. Oft ist es schon hilfreich, die Ursachen zu kennen. Die Erkenntnisse, die Sie in unserer Zusammenarbeit machen, müssen Sie nicht umsetzen. Sollte herauskommen, dass Sie einen Job ausüben, der nicht Ihren zentralen Werten entspricht, sollten Sie nicht sofort Ihren Job kündigen. Gemeinsam können wir nach Lösungen suchen, wie Sie Ihr Leben und Ihre Arbeit verändern können. Oft gibt es mehr als zwei Alternativen "Bleiben oder kündigen." Wer mehr Wahlmöglichkeiten hat, kann entspannter mit dem Leben umgehen. Daran können wir gemeinsam arbeiten und Ursachen und Lösungen finden.

 

Fragen und Antworten

Wie funktioniert es und wie lange dauert es?

Zu Beginn unserer Zusammenarbeit klären wir Ihr Thema, Ihre Ziele und Ihre Motivation. Dann legen wir die wichtigsten Themen, die wir gemeinsam bearbeiten wollen fest. Daraus können wir ableiten, wie lange wir zusammenarbeiten. Manche Themen können in 1 - 3 Sitzungen aufgelöst werden, andere benötigen etwas länger.

Wird ein Vertrag abgeschlossen?

Ja, wir schliessen einen Vertrag ab, in dem unter anderem die Zahlungsregelungen und der Datenschutz vereinbart werden. Auf Wunsch schliesse ich auch einen Vertrag mit Ihrem Arbeitgeber über Berufscoaching ab und stelle die Rechnung direkt an Ihre Firma.

Nach jeder Sitzung befrage ich Sie zu unserer Zusammenarbeit. Wie haben wir an Ihren Themen und Zielen gearbeitet, wie haben Sie die Methoden empfunden, waren diese passend, gab es Dinge, die Sie sich anders wünschen, fehlte Ihnen etwas in der Sitzung. Dieses Feedback von Ihnen ist wichtig für mich, damit ich in der nächsten Sitzung, diese Dinge an Ihre Bedürfnisse anpassen kann, so dass die Vorgehensweise noch besser zu Ihnen passt. Nach der Sitzung entscheiden Sie, ob Sie einen neuen Termin und weiter an Ihren beruflichen 

Berufliches Coaching oder Berufscoaching können Sie wie eine Fortbildung als Werbungskosten in Ihrer Steuererklärung steuermindernd gelten lassen.

Welche Methoden kommen zum Einsatz?

Im Coaching kommen Methoden aus dem Neurolinguistischen Programmieren - NLP, Augenbewegungsmethoden, Hypnose oder Teilearbeit zum Einsatz. Sie entscheiden, mit welchen Methoden wir arbeiten.

Coaching oder Therapie?

Als Heilpraktiker für Psychotherapie darf ich auch psychische Störungen behandeln. So kann die Angst vor Präsentationen oder vor Gruppen im Berufsleben über die Belastung im Alltag hinausgehen und tiefere psychische Ursachen haben. Damit können wir arbeiten und diese Ursachen auflösen und verändern.

Mehr zum Thema Coaching oder Therapie finden Sie hier: Coaching oder Therapie?

Bezahlt meine Krankenkasse die Leistungen?

Nein, Berufscoaching wird nicht von den Krankenkassen übernommen. Dies ist eine Privatleistung, die Sie oder Ihr Arbeitgeber direkt an mich nach Erbringung der Dienstleistung in bar oder mit ec-Karte (Girocard) bezahlen. Auf Wunsch stelle ich Ihnen eine Rechnung für Ihren Arbeitgeber aus. 

Mehr zum Thema finden Sie hier: Bezahlt meine Kasse die Leistungen?

 

Ablauf & Kosten

Themen, Konflikte und Herausforderungen mit dem Ziel Erfolg im Beruf können unterschiedlich lange dauern. Im Erstgespräch klären wir die Hintergründe und Ihre Ziele in Bezug auf eine gemeinsame Zusammenarbeit. Wir finden heraus oder Coaching oder Therapie die geeignete Variante für Sie ist.

Einige Themen wie die Entscheidungsfindung "Bleiben oder Kündigen?", "Womit will ich mein Geld verdienen?",  "Was sind meine innersten Werte, lebe und handle ich danach?", Angst vor Gruppen oder Präsentationsangst  können in wenigen Sitzungen bearbeitet und aufgelöst werden. Einige Themen benötigen nur 1-3 Behandlungen. Manche Themen benötigen länger. Beim ersten Treffen gebe ich Ihnen Auskunft darüber, wieviele gemeinsame Sitzungen voraussichtlich notwendig sind. 

Sie entscheiden, welche Herausforderungen am Größten und am Wichtigsten sind, die Sie bearbeiten möchten. Zu Beginn jeder Sitzung stelle ich Ihnen erneut die Frage, an welchem Thema Sie heute arbeiten möchten. Durch die Veränderungsarbeit können neue Themen auftauchen, die vorher im Hintergrund standen und sich in den Vordergrund geschoben haben. Auch ist es möglich, dass es "Feuerwehrthemen" gibt, die bearbeitet werden möchten. 

Menschen sind individuell und der Behandlungserfolg ist von der Mitarbeit und Motivation abhängig.

Generell gebe ich wie andere Ärzte, Therapeuten und Heilpraktiker kein Heilversprechen ab.

Die Preise entnehmen Sie bitte der aktuellen Preisliste.

Aktuelle Preisliste

 

Rufen Sie mich an

Sie interessieren sich für ein Coaching, eine Therapie oder haben weitere Fragen?

Gerne kläre ich in einem kostenfreien Vorgespräch am Telefon diese Fragen mit Ihnen.

 

Telefon: 030 - 257 63 196

oder

Kein Heilversprechen

* Wie alle Ärzte, Psychotherapeuten und Heilpraktiker gebe ich kein Heilungsversprechen ab.

Menschen sind individuell und der Erfolg der Behandlung hängt auch von ihrer Mitarbeit ab.

Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass sich meine Tätigkeit als Heilpraktiker für Psychotherapie (staatlich zugelassen zur Psychotherapie/HPG) und Hypnosetherapeuten von der eines Arztes, psychologischen oder medizinischen Psychotherapeuten unterscheidet. Weder stelle ich Rezepte aus, verabreiche Medikamente oder noch stelle ich medizinische Diagnosen zu körperlichen Erkrankungen. Auch gebe ich kein Heilversprechen ab.

Eine möglicherweise notwendige psychiatrische oder medizinische Behandlung sollte in keinem Fall durch eine psychotherapeutische Behandlung nach HPG ersetzt werden.

Über die Annahme oder Ablehnung von Behandlungen entscheide ich im Einzelfall und selbst.

KONTAKT

Reiner Müller
Coachingpraxis am Leisepark
Heinrich-Roller-Str. 15
10405 Berlin
Reiner Müller
Reiner Müller
 
Mitglied in der National Guild of Hypnotists, dem größten Verband für Hypnose auf der Welt