Eine Gruppe von verschiedenen Menschen, die angstfrei und gelassen in Kontakt miteinander sind, trotz ihrer Unterschiedlichkeit.

Was passiert in der ersten Sitzung?

In der ersten Sitzung werden Ihr Thema, Ziel und Motivation geklärt. Wir klären, ob es medizinisch relevante Fakten geben und ggf. eine Abklärung durch einen Facharzt notwendig ist. Dann besprechen wir das weitere Vorgehen und den Preis.

Vor der ersten Therapiesitzung beginne ich als Heilpraktiker für Psychotherapie mit einer ausführlichen Anamnese, um den Behandlungsplan individuell auf Ihre persönlichen Bedürfnisse anzupassen. Außerdem können so verschiedene andere Störungen und Krankheiten ausgeschlossen werden. Neben Themen mit medizinischem Charakter können auch nichtmedizinische Themen mit Hypnose bearbeitet werden.

Eine Liste der Anwendungsmöglichkeiten finden Sie auf meiner Webseite hier:

Anwendungsgebiete von Hypnose

In der ersten Sitzung werden wir auch Ihre Suggestibilität testen um zu sehen, wie gut Sie auf die Hypnose reagieren.

In der anschließenden Hypnosesitzung wird ihre Wahrnehmung auf meine Stimme gelenkt und die Umweltwahrnehmung gerät zunehmend in den Hintergrund.

Über eine angenehme körperliche und geistige Entspannung entsteht in der Trance der Zugang zu Ihrem Unterbewusstsein und damit eine starke Empfänglichkeit für Suggestionen und Erinnerungen, die wir nutzen werden, um sogar tief verwurzelte Verhaltensweisen nachhaltig zum positiven zu verändern.

Das Unterbewusstsein unterscheidet nicht zwischen eigenen Glaubenssätzen (Suggestionen) und "fremden". Dabei werden Sie in die Arbeit mit einbezogen. D.h. Sie können in der Trance mit mir sprechen und wir arbeiten gemeinsam an der Lösung Ihres individuellen Problems.

Sie entscheiden nach Ihrer ersten Sitzung ob Sie weitere in Anspruch nehmen möchten. Der Abstand liegt idealerweise im wöchentlichen Turnus um Veränderungen beobachtbar und messbar zu gestalten.

Wie eingangs erwähnt, bezeichnet Hypnose ein therapeutisches, lösungsorientiertes Kurzzeit-Verfahren. Dies gilt auch für die anderen von mir angewendeten Methoden, wie NLP-Methoden oder Augenbewegungsmethoden (wie EMDR, EMI u.a.) In den meisten Fällen lässt sich das gewünschte Ergebnis bereits innerhalb von wenigen, oft nur wenige Therapiesitzungen erreichen.

Den Abschluss jeder Kurzzeittherapie bildet eine letzte Sitzung, in der Sie auf Wunsch die Selbsthypnose erlernen. Somit erlangen Sie die Befähigung, jederzeit in tiefe Trancezustände zu gleiten um individuelle Problemstellungen zukünftig eigenständig zu lösen. Dadurch vergrößert sich Ihr Handlungsspektrum und Sie werden unabhängiger.

Wenn Sie es wünschen, können wir uns gerne zu einem Vorgespräch treffen, Ihre Erwartungen besprechen und auch Ihre Suggestibilität testen. In diesem kostenpflichtigen Vorgespräch erhalten Sie eine kurze Einführung in die Hypnose und Sie haben die Möglichkeit, sämtliche Fragen zu stellen, die sie beschäftigen.

Fühlen Sie sich frei, mir Ihre Fragen per Mail zu senden oder rufen Sie mich an.

Rufen Sie mich an

Sie interessieren sich für ein Coaching, eine Therapie oder haben weitere Fragen?

Gerne kläre ich in einem kostenfreien Vorgespräch am Telefon diese Fragen mit Ihnen.

Klicken Sie hier, um mich anzurufen:

Telefon: 030 - 257 63 196

Kein Heilversprechen

* Wie alle Ärzte, Psychotherapeuten und Heilpraktiker gebe ich kein Heilungsversprechen ab.

Menschen sind individuell und der Erfolg der Behandlung hängt auch von ihrer Mitarbeit ab.

Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass sich meine Tätigkeit als Heilpraktiker für Psychotherapie (staatlich zugelassen zur Psychotherapie/HPG) und Hypnosetherapeuten von der eines Arztes, psychologischen oder medizinischen Psychotherapeuten unterscheidet. Weder stelle ich Rezepte aus, verabreiche Medikamente oder noch stelle ich medizinische Diagnosen zu körperlichen Erkrankungen. Auch gebe ich kein Heilversprechen ab.

Eine möglicherweise notwendige psychiatrische oder medizinische Behandlung sollte in keinem Fall durch eine psychotherapeutische Behandlung nach HPG ersetzt werden.

Über die Annahme oder Ablehnung von Behandlungen entscheide ich im Einzelfall und selbst.