Ist das Gefühl von Nervosität immer schlecht?

Was hilft längerfristig gegen Nervosität und innere Unruhe?

Wieviel Nervosität und innere Unruhe ist normal? Kann dies auch gefährlich werden?

Gibt es so etwas wie ein Maß für Normalität? Wieviel muss ein Mensch aushalten? Wann wird Nervosität gefährlich?

Das Maß der Dinge ist der Mensch, also der oder die von Nervosität und innerer Unruhe betroffene Person selbst. Wenn für sie die Dinge unerträglich werden, nicht mehr auszuhalten sind, sollte sich professionelle Hilfe geholt werden.

Wird die Nervosität für die Betroffenen oder auch die Angehörigen zur Belastung, sollte etwas unternommen werden. Professionelle Hilfe mit Coaching oder Therapie kann ein erster Schritt sein und dabei hilfreich sein. Entspannungsfördernde Methoden wie Hypnosen können Entlastung bringen und mit Hypnosetherapie können sogar die Ursachen aufgelöst werden.

 

Rufen Sie mich an

Sie interessieren sich für ein Coaching, eine Therapie oder haben weitere Fragen?

Gerne kläre ich in einem kostenfreien Vorgespräch am Telefon diese Fragen mit Ihnen.

 

Telefon: 030 - 257 63 196

oder

Kein Heilversprechen

* Wie alle Ärzte, Psychotherapeuten und Heilpraktiker gebe ich kein Heilungsversprechen ab.

Menschen sind individuell und der Erfolg der Behandlung hängt auch von ihrer Mitarbeit ab.

Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass sich meine Tätigkeit als Heilpraktiker für Psychotherapie (staatlich zugelassen zur Psychotherapie/HPG) und Hypnosetherapeuten von der eines Arztes, psychologischen oder medizinischen Psychotherapeuten unterscheidet. Weder stelle ich Rezepte aus, verabreiche Medikamente oder noch stelle ich medizinische Diagnosen zu körperlichen Erkrankungen. Auch gebe ich kein Heilversprechen ab.

Eine möglicherweise notwendige psychiatrische oder medizinische Behandlung sollte in keinem Fall durch eine psychotherapeutische Behandlung nach HPG ersetzt werden.

Über die Annahme oder Ablehnung von Behandlungen entscheide ich im Einzelfall und selbst.