Reiner Müller - Angsttherapeut. Hier gibt es mehr Informationen über meine Arbeitsweise in meiner Praxis für Angststörungen, Phobien und Panikattacken.

Wie ich arbeite

Als Kunde oder Kundin stehen Sie mit Ihrem Anliegen bei mir im Mittelpunkt. Rufen Sie mich an oder füllen Sie das Kontaktformular auf der Homepage aus. In einem kostenfreien Telefonat besprechen wir Ihre Fragen und erörtern die Details. Im Kontaktformular können Sie mir vorschlagen, wann ich Sie gut erreichen kann. Wenn Sie mich nicht erreichen sollten, bin ich vermutlich in einer Behandlung. Sie können mir dann eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. 

Nach dem ersten kostenfreien Telefonat vereinbaren wir einen Termin.

Wenn Sie hier auf die Telefonnummer klicken, können Sie mich anrufen:

Telefon: 030 - 257 63 196

Da ich als Angsttherapeut und Coach verantwortungsvoll arbeite, kläre ich, ob ich der geeignete Therapeut bin, der Ihnen bei Ihrem Thema helfen kann. Dafür bekommen Sie von mir einen Fragebogen per Email zugeschickt. Dieser ist mit einem Passwort geschützt, dass ich Ihnen separat zukommen lasse. Füllen Sie diesen Fragebogen wahrheitsgemäß aus. Nur so kann ich Sie bei Ihrem Anliegen unterstützen. Sie schicken mir den Bogen vor dem ersten Termin zurück. So kann ich mich gut auf die Therapie oder das Coaching vorbereiten und sie optimal bei Ihrem Problem unterstützen.

In der ersten Sitzung führe ich ein ausführliches Anamnesegespräch mit Ihnen. So können wir die Ursachen für Ihre Probleme herausfinden, gründlich und nachhaltig arbeiten und in unserer Zusammenarbeit in Coaching oder Therapie auflösen.

Über die Annahme oder Ablehnung von Behandlungen entscheide ich im Einzelfall und selbst. Es kann also sein, dass ich Sie bei Ihrem Thema nicht unterstützen kann. Dann geben ich Ihnen gegebenenfalls Empfehlungen zu Kolleg_innen oder erkläre Ihnen, wie Sie eine Kassentherapie in Anspruch nehmen können.

Gemeinsam entscheiden wir über das weitere Vorgehen. Nach dem Anamnesegespräch erkläre ich Ihnen, wie viele Sitzungen die Behandlung voraussichtlich dauern wird und welche Kosten auf Sie zukommen. Im Anschluss daran beginnen wir gleich mit der ersten Behandlung.

Selbstverständlich gebe ich als Angsttherapeut wie andere Ärzte, Therapeuten und Heilpraktiker kein Heilversprechen ab. Dafür sind die Menschen zu individuell und es kommt auf Ihre Mitarbeit an.

Bis jetzt habe ich bei allen von mir behandelten Klienten mindestens eine Verbesserung ihrer Symptome erreicht. Bei den meisten wurde das Thema komplett aufgelöst. Den Belastungsgrad Ihres Themas frage ich vor und nach der Sitzung ab. So können wir dokumentieren, ob und welche Fortschritte wir gemeinsam machen.

Mir ist es sehr wichtig, dass Sie mit meiner Dienstleistung zufrieden sind. Deshalb hole ich mir am Ende jeder Sitzung ein ehrliches Feedback ein. Nur so kann ich erfahren, was funktioniert hat und was ich in folgenden Sitzungen verändern muss.

Sollte eine Methode nicht optimal funktionieren oder Ihnen nicht liegen, können wir gerne eine andere Methode benutzen. In der Wahl der Methoden bin ich flexibel. Ihre Themen können mit verschiedenen Methoden bearbeitet werden. Möglich sind Hypnose, Augenbewegungsmethoden, Teilearbeit oder andere Methoden, um schnell und nachhaltig, die Ursachen zu finden und Ihre Themen aufzulösen.

Nach der ersten Sitzung, die 120 bis 180 Minuten dauert, bezahlen Sie in bar oder mit Girocard (ec-Karte) bei mir. Die folgenden Behandlungen dauern dann in der Regel 90 bis 120 Minuten. Auf Wunsch sind auch längere Sitzungen möglich, zum Beispiel wenn Sie einen weiteren Anreiseweg haben.

Rufen Sie mich an

Sie interessieren sich für ein Coaching, eine Therapie oder haben weitere Fragen?

Gerne kläre ich in einem kostenfreien Vorgespräch am Telefon diese Fragen mit Ihnen.

 

Telefon: 030 - 257 63 196

oder

Kein Heilversprechen

* Wie alle Ärzte, Psychotherapeuten und Heilpraktiker gebe ich kein Heilungsversprechen ab.

Menschen sind individuell und der Erfolg der Behandlung hängt auch von ihrer Mitarbeit ab.

Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass sich meine Tätigkeit als Heilpraktiker für Psychotherapie (staatlich zugelassen zur Psychotherapie/HPG) und Hypnosetherapeuten von der eines Arztes, psychologischen oder medizinischen Psychotherapeuten unterscheidet. Weder stelle ich Rezepte aus, verabreiche Medikamente oder noch stelle ich medizinische Diagnosen zu körperlichen Erkrankungen. Auch gebe ich kein Heilversprechen ab.

Eine möglicherweise notwendige psychiatrische oder medizinische Behandlung sollte in keinem Fall durch eine psychotherapeutische Behandlung nach HPG ersetzt werden.

Über die Annahme oder Ablehnung von Behandlungen entscheide ich im Einzelfall und selbst.